end: main navigation -->
Buchtitel
 

In Wien ist der Teufel los

 

Gab es wirklich einen Basilisken in der Schönlaterngasse? Hat Paracelsus Messing in Gold verwandeln können? Was hat der Teufel mit dem Krapfenwaldlbad zu tun? Und hat Österreich den Staatsvertrag tatsächlich der Trinkfestigkeit von Figl & Co zu verdanken? Woher stammen die Farben Rot-Weiß-Rot?

Die Schleierlegende von Klosterneuburg, auch sonstige, seit der Schulzeit wohlbekannte Legenden (Spinnerin am Kreuz, Stock im Eisen, Zahnwehherrgott, König Richard Löwenherz & Blondel) finden Sie ebenfalls in diesem Buch - und die wichtigste Frage ist immer: Was stimmt - was stimmt nicht?  Hatte Franz Schubert wirklich etwas mit dem Dreimäderlhaus zu tun? Wie war es mit dem lieben Augustin? Verübte das Fußballgenie Matthias Sindelar wirklich Selbstmord? Gab es in Österreich 1899 noch einen Ritualmord?Zierte einst der türlkische Halbmond den Stephansturm?

 


240 Seiten, 13,5 x 20 cm
Gebunden mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-99300-236-7